Der Mensch ist eine Einheit von Körper und Geist

Nur wenn wir uns in diesem Zusammenhang betrachten, wird es uns gelingen, langfristig Krankheit und Dysbalancen zu verhindern und unsere Gesundheit auf Dauer zu verbessern.

Unsere Ausstrahlung (im chinesischen "Shen" genannt), zeigt sich in unserer Mimik, Gestik und Körperhaltung. Diese wiederum sind von der Muskelspannung abhängig. Muskelspannungen und Verhärtungen bewirken langfristig eine Verschiebung von Knochen und Gelenken, was dann letztlich zu Abnutzungserscheinungen führt. Eine entscheidende Rolle spielt unsere Wirbelsäule, die unseren Körper nach der Schwerkraft ausrichtet.

Innere Organe, Blutgefäße und Lymphe können ebenfalls beeinträchtigt werden. Ist der Körper "im Lot", fühlen wir uns leicht und beweglich. Um dies zu erreichen verwenden wir Massagetechniken und Behandlungsmethoden die bei uns zu erlernen sind.

Wellness Philosophie

Fast jeder kennt wohl den Begriff Wellness. Doch was man genau darunter versteht, ist den meisten nicht klar. Die Wellness Philosophie bezeichnet eine Lebensweise, welche Gesundheit zum Ziel hat.

Wellness setzt sich zusammen aus well- being(Wohlbefinden) und Fitness. Währende Fitness im Allgemeinen körperlichen (physische) Aspekte umfasst, verbindet Wellness alle Teilaspekte bezüglich einen ausgewogenen, gesundheitlichen Wohlbefinden. Wellness fördert eine Lebensweise, welche sich an einem ganzheitlichen Verständnis von Gesundheit orientiert.

Ganzheitliche Gesundheit umfasst Körper, Geist und Seele. Wellness stellt das individuelle Verhalten, bzw. die persönliche Lebensweise ins Zentrum.



Entspannung

Persönliche Erholung und Entspannung wird von manchen sträflich vernachlässigt. Wir horchen zu wenig in unseren Körper und akzeptieren unter Leistungsdruck kaum die Notwendigkeit, unseren Körper genügend Ruhe zu gönnen. Jede stressbelastete Situation bedarf einer anschliessenden Erholung, Andernfalls sind Überregungen und langfritig auch Organschäden zu erwarten.

Es gibt zwei Formen der Entspannung

  • Die passive Entspannung wie z.B. Schlafen, Fernsehen oder Massage
  • Die aktive Entspannung wie z.B. Qi Gong, Yoga, PMR oder Stretching
Beiden Formen sollten bei der Erholung Rechnung getragen werden!

Bewegung

Viele sehen ein, dass Bewegung für Körper und Seele eine Wohltat ist. Tatsache ist, dass 1/3 gar nicht, 1/3 nur sporadisch und nur 1/3 der Schweizer Bevölkerung die Empfehlung für einen aktiven Lebensstil erfüllen.

Bewegung spielt sich heute vor allem in der Freizeit ab. Nicht wenige treiben Sport und Spiel der sozialen Kontakte wegen und gleichen dabei den Bewegungsmangel im Alltag teilweise aus.

Es muss kein intensives Training sein! Zwischen körperlichen Aktivitäten und Gesundheitseffekt besteht eine so genannte "Dosis- Wirkung,- Abhängikeit;" Die Empfehlung ist mindestens 30 min. tägliche Bewegung bei leichter bis mittlerer Itensität. (Nordic Walking - Walking, Velo, Wandern, Langlaufen, Schwimmen, Fitgymnastik, Aqua fit etc.) Die körperliche Aktivität soll auf Puls und Atmung zumindest anregend wirken.

Wer nicht die Zeit findet, sich tauml;glich sportlich zu betätigen, sollte zumindest versuchen, mehr Bewegung im Alltag einzubauen. Zügiges Gehen, Treppen benutzen, zu Fuss oder mit dem Velo einkaufen gehen, wär Möglichkeiten mehr Bewegung in den Alltag einzubauen.



Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung bedeutet mehr als nur versärkt Früchte und Gemüse zu essen.

Die ausreichende Zufuhr lebensnotwendiger Nähstoffe (Vitaminen, Mineralstoffe, Spurenelemente), das Vermeiden einer übermäßigen Energiezufuhr, welche zu Übergewicht führt, sollte gewährleistet sein. Abwechslungsreich und vielseitig ist die einfachste Empfehlung für eine gesunde Ernährung.

Schönheit als Gegensatz zu Hässlichkeit ist ein abstrakter Begriff, der stark mit allen Aspekten menschlichen Daseins verbunden ist. Mit der Bedeutung dieses Worts beschäftigt sich hauptsächlich die philosophische Disziplin der Ästhethik. Wie jede Wertung, ist dieser positiv besetzte Begriff von Wertvorstellungen (Bewertungsmaßsäben) und Bewertungszielen abhängig, die auch durch gesellschaftliche Konventionen geprägt werden. Welche Wertmaßstäbe dem Ausdruck "Schönheit" zu Grunde liegen, und wie diese zustande kommen, ist auch Untersuchungsgegenstand von Natur- und Geisteswissenschaften.

"Schönheit braucht Pflege!"

Wellness Viktoria
Wellness Viktoria
Kontakt     Impressum